Bieterverfahren: Großes Süd-Ost Grundstück am Rudower Fließ mit kleinem Haus
Objekt-ID: B2544
Verkauft
Über die Immobilie

360° Tour

Hinweis: 360° Tour ist nur auf Desktop-Geräten verfügbar

Mehr Informationen?

Dann loggen Sie sich ein.

https://www.timum.de//21087@@onofficeEstate/embedded_map

Bieterverfahren: Großes Süd-Ost Grundstück am Rudower Fließ mit kleinem Haus

Haus in 12355

Baujahr1950
Wohnfläche58 m²
Grundstücksfläche841 m²
Nutzfläche46 m²
Zimmer4.00
Schlafzimmer2.00

Das traumhafte ca. 20 Meter breite und ca. 40 Meter lange, Süd-Ost-ausgerichtete Grundstück am Welsumerpfad in Rudow grenzt direkt an den Grünzug Rudower Fließ. Es ist mit einem kleinem Einfamilienhaus mit einer Wohn-Nutzfläche von ca. 110qm bebaut wovon sich etwa die Hälfte im Souterrain des Gebäudes befindet.
Das Gebäude stammt aus den 50er Jahren. Es verfügt über eine moderne Gaszentralheizung und ist wurde bis zuletzt durch die Eigentümer bewohnt. Der Ausstattungszustand ist sehr einfach und nicht mehr zeitgemäß. An das Gebäude grenzt eine große massiv gebaute Garage.

Die geringe Wohnfläche und der Zustand des Gebäudes stehen nicht im Verhältnis zu dem großen Grundstück. Im Falle einer Neubebauung sind entsprechende Genehmigungen einzuholen und die Vorgaben den Stadtplanungsamtes einzuhalten:

"Das o. g. Grundstück liegt nach den Ausweisungen des Baunutzungsplans in der Fassung vom 28.12.1960, der hier in Verbindung mit den städtebaulichen Vorschriften der Bauordnung für Berlin (BauO Bln) von 1958, dem Bebauungsplan XIV-A von 1971 und den förmlich festgestellten (f. f.) Straßen- und Baufluchtlinien als übergeleiteter (qualifizierter) Bebauungsplan weiter gilt, im „allgemeinen Wohngebiet“ gemäß § 7 Nr. 8 BauO Bln 1958. Als Maß der Nutzung gilt die Baustufe II/2:
Grundflächenzahl (GRZ): 0,2; Geschossflächenzahl (GFZ): 0,4 und Anzahl der Vollgeschosse: 2. Die Bebauungstiefe beträgt 20,00 m,
gerechnet ab der f. f. Baufluchtlinie. Es gilt die offene Bauweise. Zwischen f.f. Straßenfluchtlinie und f.f. Baufluchtlinie sind 5 m
Abstand, diese zählen zur nicht-überbaubaren Grundstücksfläche."

Die direkt angrenzenden Grundstücke wurden geteilt und mit Doppelhäusern bebaut.

Die Immobilie wird im Zuge eines Bieterverfahrens veräußert. Grundlage für Gebote ist der aktuelle Bodenrichtwert in Höhe von 580 Euro/qm. Weitere Objektunterlagen liegen der Erbengemeinschaft als Verkäufer leider nicht vor.

Besichtigungen werden individuell vereinbart. Die Gebotsfrist läuft bis zum 10. Juni 2021. Bis zu diesem Zeitpunkt werden Gebote entgegen genommen. Über den Zuschlag des Gebotes entscheidet die Erbengemeinschaft.

Sofern der Verkauf nicht an Verbraucher im Sinne des Gesetzes erfolgt wird eine Käuferprovision in Höhe von 7,14% des Kaufpreises fällig.

Objektdaten

Objekt ID
B2544
Objektart
Haus
Nutzungsart
Wohnen
Zimmer
4.00
Etagenanzahl im Haus
1.00
Wohnfläche ca.
58 m²
Grundstücksfläche ca.
841 m²
Nutzfläche ca.
46 m²
Baujahr
1950
Verfügbar ab
01.08.2021

Energieausweis

Baujahr
1950
Heizungsart
Zentralheizung
Befeuerungsart
Gas
Wesentlicher Energieträger
Gas
Energieausweistyp
Bedarfsausweis
Energieeffizienzklasse
H
Gültig bis
19. Mai 2021
0 50 100 150 200 250 300 350 400+
Endenergiebedarf
365.10 kWh/(m²·a)

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Holger Schilling
110673

Lage & Ausstattung

Lage

Rudow ist der südöstlichste Teil von Neukölln und bietet ruhigen sowie verkehrsgünstigen Wohnkomfort. Der Ortsteil gilt als familienfreundlicher Ortsteil mit guter Infrastrukturausstattung. Die Bebauungsstruktur ist vornehmlich durch Einfamilienhäuser geprägt.

Der U-Bahnhof Rudow liegt in 1,8 Kilometer Entfernung. Um den U-Bahnhof Rudow befindet sich ein großes Einzelhandelsangebot „Rudower Spinne“.

Rudow verfügt über sehr gute Anbindung zur A113 bzw. zur A100. Die Fahrzeit beträgt bei entsprechender Verkehrslage 15 Minuten zum Flughafen BER und 30 Minuten zur City-West.